UNTERSCHIED FUNDIERTES COACHING UND
KLASSISCHE PSYCHOTHERAPIE

Fundiertes Coaching oder Psychotherapie?

Wodurch unterscheidet sich Fundiertes Coaching von den üblichen psychotherapeutischen Verfahren?

Psychotherapeuten behandeln psychische Erkrankungen.
Sie nennen Ihre Krankenkasse, es wird eine Diagnose gestellt, Sie gelten als Patient.
Behandelt werden Sie je nach fachlicher Ausrichtung des Therapeuten (Psychoanalytiker, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapeut, oder eine Kombination auch mit anderen Verfahren) mittels Gesprächstechniken und/oder medikamentös.

Die klassischen Verfahren Psychoanalyse, Tiefenpsychologie und Verhaltenstherapie sind kassenzugelassene Verfahren, d.h. die Kosten werden von Ihrer Krankenkasse erstattet.
Typisch für die genannten Verfahren ist ihr problemorientierter Ansatz, d.h. es wird sehr viel Zeit dafür verwendet, die Ursache Ihres Problems zu erkunden.

Man geht davon aus, dass die Fokussierung auf das Problem, das oft auf frühkindliche Erfahrungen des Patienten zurückzuführen ist, Zusammenhänge darstellt, die zur psychischen Erkrankung geführt haben.
Die Gesundung soll entstehen, indem der Patient diese Zusammenhänge erkennt und daraufhin z.B. sein Verhalten ändert. Dieser Prozess wird häufig unter Beigabe von Psychopharmaka begleitet.

Die Dauer einer Psychotherapie hängt zunächst von der Art der Erkrankung ab. Je nach Verfahren sind 50 - 150 Sitzungen durchaus normal, in der Psychoanalyse sind auch 500 - 600 Sitzungen über einen Zeitraum von mehreren Jahren keine Seltenheit.

Wie gehen wir im Fundierten Coaching vor?

Im Fundierten Coaching gehen wir davon aus, dass Sie psychisch gesund sind. Wir sehen uns als Begleiter unserer Klienten, die sich in einem Veränderungsprozess befinden. Diagnosen werden nicht gestellt, wir sprechen auf Augenhöhe miteinander.
Die Probleme unserer Klienten sehen wir eher als eine Art Knoten im Leben, den es zu lösen gilt.

Im Fundierten Coaching geht es bereits beim ersten Kontakt um Lösungen. Das bedeutet nicht, dass wir Ihr Problem nicht ernst nehmen – ganz im Gegenteil, denn oft versteckt sich im Problem bereits die Lösung.

Im Fundierten Coaching nutzen wir moderne und bewährte lösungsorientierte Verfahren, die positive Veränderungen in kurzer Zeit hervorrufen können. Aus unserer therapeutischen Erfahrung heraus wissen wir, dass intensive Fokussierung auf ein Problem dieses eher verstärkt, während das Erarbeiten von Lösungen beim Klienten Zuversicht, Selbstvertrauen und Zukunftsorientierung erzeugt.

Im Fundierten Coaching arbeiten wir selbstverständlich diskret. Da es sich nicht um eine Heilbehandlung handelt, fließt das Fundierte Coaching nicht in Ihre Krankenakte ein und Sie sind auch nicht verpflichtet darüber Angaben bei Versicherungsabschlüssen, Berufswechsel oder sonstigen Anlässen zu machen.

Im Fundierten Coaching sind Sie in der Regel Selbstzahler. Manche Klienten erhalten allerdings Zuschüsse von ihren Arbeitgebern. Auch steuerliche Absetzbarkeit ist unter Umständen möglich.

Die durchschnittliche Dauer des Fundierten Coachings liegt je nach Thema bei 3 - 7 Sitzungen von jeweils 60 - 120 Minuten.

Fazit:

Wenn Sie glauben, psychisch erkrankt zu sein und eine Heilbehandlung zu benötigen, ist der Weg zum Psychotherapeuten ratsam.

Halten Sie sich psychisch grundsätzlich für gesund, fühlen sich aber unsicher, geschwächt oder im Leben "verstrickt", dann kann das Fundierte Coaching wertvolle Unterstützung beim Auflösen Ihrer persönlichen "Knoten" leisten.

Adresse

Bahnhofstr. 24
27367 Hassendorf

Kontakte

E-Mail: info@daovital.de
Tel: 04264 . 370 89 26
Fax: 04264 . 40 69 77

Rechtliches

Impressum / Disclaimer
Datenschutz

Webseitengestaltung:
LOWMANSLAND.de